585 Einträge
Seite 1 von 59

  • 7. Dez. 20
    FDP fordert digitale Bürgerversammlungen in Aschaffenburg
    Online-Plattformen für die Bürgerbeteiligung nutzen
    Die FDP Aschaffenburg-Stadt fordert die Stadtverwaltung auf, digitale Bürgerversammlungen durchzuführen, damit die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an politischen Entscheidungen auch während der Corona-Pandemie weitergeführt werden könne.  Aufgrund der Beschränkungen des öffentlichen Lebens wurden die regelmäßig gut besuchten Bürgerversammlungen... mehr
  • 3. Dez. 20
    Thomas Klein fordert Ein-Euro-Ticket nach der Pandemiezeit
    Aktuell ist das Busfahren in der Stadt Aschaffenburg an Samstagen kostenlos. Unser Stadtrat Thomas Klein setzt sich dafür ein, dass das „Null-Euro Ticket“ in der Pandemiezeit beibehalten wird. Diese Belebung der Innenstadt kommt besonders dem Einzelhandel zugute und soll gerade die kleinen Geschäfte vor dem Aus bewahren. mehr
  • 24. Nov. 20
    Neues aus der FDP Unterfranken
    mehr
  • 24. Nov. 20
    Aus dem Landtag: Dr. Helmut Kaltenhauser, MdL
    Bericht
    Die Corona-Pandemie beschäftigt das Parlament.  Seit Beginn der Pandemie und dem lock-down im März geht es im Landtag in vielen Bereichen darum, wie wir den Branchen, die von den Corona-Maßnahmen besonders betroffen sind, helfen können. Hierzu wurden milliardenschwere Hilfsmaßnahmen durch den Bayerischen Landtag verabschiedet. Dazu zählt auch der BayernFonds. Mit... mehr
  • 24. Nov. 20
    Aus dem Bundestag: Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB
    Bericht
    Der November war geprägt von den US-Wahlen, dem momentanen Lockdown „light“ und wie wir damit umgehen sollen. Er war aber auch geprägt von der berechtigten Hoffnung auf einen oder mehrere Impfstoffe gegen COVID-19. Diese können uns vielleicht schon in den nächsten Monaten in die Lage versetzen, besonders vulnerable Gruppen in Gesundheitseinrichtungen und Pflegeheimen... mehr
  • 24. Nov. 20
    Einzelhandel in der Innenstadt braucht Unterstützung
    Stadtrat beschließt Aussetzung der Erhöhung der Parkgebühren
    Die Gebühren für die städtischen Parkhäuser und Tiefgaragen in Aschaffenburg werden vorerst nicht erhöht. Diesen Beschluss fasste der Stadtrat am 23. November 2020 auf Antrag der FDP. Die Freien Demokraten wollen damit den Einzelhandel während der Corona-Pandemie unterstützen und die Attraktivität der Innenstadt Aschaffenburgs erhalten. mehr
  • 18. Nov. 20
    594.900 Euro für Klimaanpassungsprojekt in Kahl am Main
    Bund fördert Fußweg an der Hauptstraße zur Kahlaue
    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner heutigen Sitzung die Vergabe von Zuschüssen für Projekte aus dem Förderprogramm zur „Anpassung urbaner
    Räume an den Klimawandel“ beschossen. Zum Zuge kam dabei auch Kahl am Main:
    mehr
  • 17. Nov. 20
    AKK will Haushaltsrecht des Bundestages beschneiden
    Pressemitteilung
    Zur Äußerung der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, sie könne sich die Finanzplanung für die Bundeswehr künftig in Form eines „Verteidigungsplanungsgesetzes“ vorstellen, erklärt der Haushaltsexperte und für den Verteidigungsetat zuständige Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN: mehr
  • 13. Nov. 20
    Die Stadtverwaltung muss digitaler werden Antrag im Stadtrat beschleunigt die Digitalisierung in Aschaffenburg
    Attraktivere Servicefunktionen für die Bürgerinnen und Bürger, angenehmere Arbeitsbedingungen für die Bediensteten der Stadtverwaltung und Kosteneinsparungen für die Steuerzahler, das möchte die FDP Aschaffenburg-Stadt mit ihrer Initiative für mehr Digitalisierung in der Aschaffenburger Stadtverwaltung und bei den städtischen Betrieben erreichen. Hierzu bringen... mehr
  • 12. Nov. 20
    Olaf Scholz zelebriert die Flucht aus der Verantwortung
    Steuerschätzung kein Argument für hemmungslose Schuldenaufnahme
    Zur heute von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgestellten Steuerschätzung erklärt der Haushaltsexperte und bayerische Landesgruppenchef der FDP-Bundestagsfraktion Karsten KLEIN: mehr