13. Juni 2012

Unterfranken Spitze bei Personalzuteilung der Bayerischen Polizei

München, 13.6.2012/ Zur heutigen Bekanntgabe des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann 769 zusätzliche Polizeibeamte an die Dienststellen der Bayerischen Polizei zum 1. August 2012 zuzuteilen, zeigt sich der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion Karsten Klein erfreut über den Zugewinn für den Regierungsbezirk Unterfranken.
"Mit 90 Stellenzuteilungen an das Polizeipräsidium Würzburg profitiert Unterfranken im Bayernvergleich überdurchschnittlich von dem Programm der schwarz-gelben Staatsregierung.", so Klein.
Aufgrund der hohen Einstellungszahlen der vergangenen Jahre kann der Freistaat aktuell auf eine große Zahl an gut ausgebildeten Polizistinnen und Polizisten zurückgreifen. Bereits im März 2012 wurden dem Polizeipräsidium Würzburg 43 zusätzliche Polizeibeamte über die Personalzuteilungen zugewiesen. Für die kommenden beiden Jahre stellt die Bayerische Staatsregierung ähnliche Zuwächse in Aussicht.