22. April 2020

SPD Tornado Verweigerung kostet Staat Milliarden

Pressemitteilung

Zur Diskussion um die Tornado-Nachfolge erklärt der Haushaltsexperte und zuständige Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für den Verteidigungsetat Karsten KLEIN:

Was die Koalition derzeit betreibt, ist Steuerverschwendung erster Güte. Gerade in der Corona-Krise fehlt mir jegliches Verständnis, dass wegen Animositäten innerhalb der SPD Milliarden verschwendet werden. Schon jetzt sind deswegen fast acht Milliarden Euro Mehrkosten bis 2030 nicht mehr zu vermeiden. Wenn wegen der SPD jetzt das weitere Vorgehen aufgehalten wird, drohen weitere sechs Milliarden Euro für den Weiterbetrieb des Tornados ab 2035 dazu zu kommen. Dafür trägt die SPD die volle Verantwortung. Das ist Steuerverschwendung mit Ansage.