28. Juli 2020

Lukas Bohn – Neuer Vorsitzender der Jungen Liberalen Aschaffenburg

„Mehr Freiheit für uns Jugendliche vor Ort!“

Die Jungen Liberalen (JuLis) Aschaffenburg haben auf ihrer Kreismitgliederversammlung in Aschaffenburg am 27.07.2020 einen neuen Kreisvorstand gewählt. Lukas Bohn (19, Abiturient aus Goldbach) ist nach einstimmigem Votum der neue Vorsitzende der FDP-Jugendorganisation. Er folgt auf den bisherigen Vorsitzenden Hendrik Frielingsdorf. Die Versammlung fand am Montagabend unter Beachtung der Abstandsregeln in der Stadthalle Aschaffenburg statt.

 

In seiner Antrittsrede betonte er: „Ich möchte mehr Freiheit für uns Jugendliche in der Region erreichen und gemeinsam mit Euch gegen die Verbotspolitik, die in Aschaffenburg vorherrscht vorgehen. So sind das Alkoholverbot, Einschränkungen am Main-Ufer und die Sperrstunde für Kneipen und Bars und Poller an Orten, an denen Kurzzeitparkplätze aufzufinden waren, absolut inakzeptabel. Wir hingegen wollen ein attraktives und vielfältiges Jugendangebot erreichen. Meine Vorstellungen hierfür sind Grillplätze am Main-Ufer nach Würzburger Vorbild, Verbotskultur in der Stadt beenden und mehr Festivals ermöglichen. Hierfür wollen wir der Jugend eine Stimme geben!“

 

Künftig wird der neue Vorsitzende durch die Stellvertreter Niclas Hornung (18, Abiturient aus Hösbach; Aufgabenbereich: Programmatik) und Philipp Ede (22, Auszubildender im Gesundheitsbereich aus Heigenbrücken, Aufgabenbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) bei der Vorstandsarbeit unterstützt. Als Schatzmeister wurde erneut Andreas Kissig (29, Berater aus Aschaffenburg-Schweinheim; Schatzmeister) gewählt. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Carolin Grulms (32, Referentin aus Haibach), Niklas Herzog (18, Abiturient aus Goldbach), Max Bruder (31, IT-Kaufmann aus Großostheim) und Markus Bohn (23, Student aus Goldbach).