15. September 2020

Karsten Klein ist FDP-Bundestagskandidat im Bundestagswahlkreis 247

Karsten Klein MdB, FDP-Bundestagsabgeordneter und Aschaffenburger Stadtrat, ist der Direktkandidat der Freien Demokraten für den Bundestagswahlkreis 247 und der Wahlkreisbewerber seines Wahlkreises für die Landesliste der FDP Bayern für die Bundestagswahl 2021. Dazu wählten ihn gemeinsam der FDP-Kreisverband Aschaffenburg-Stadt, zu dem auch der Ortsverband Schweinheim gehört, und der Kreisverband Aschaffenburg-Land auf ihrer Wahlkreisversammlung am Samstag, dem 12. September 2020.

 

„Ich freue mich über das Vertrauen und darauf, im kommenden Jahr erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren zu dürfen. Dieser braucht die Liberalen als Stimme der Freiheit. Gerade in der aktuellen Krise braucht es eine Partei, die ein wachsames Auge auf die Freiheitsrecht der Bürgerinnen und Bürger hat und gleichzeitig die Weichen für den wirtschaftlichen Wiederaufschwung stellt – mit gezielten Investitionen in Bildung und Technologien und durch die Vermeidung unnötiger Schulden auf Kosten zukünftiger Generationen“, so Klein nach seiner Wahl.

 

Karsten Klein ist der gegenwärtige FDP-Bundestagsabgeordnete aus Aschaffenburg und Landesgruppenchef der bayerischen FDP-Abgeordneten. Er vertritt seine Region in Berlin seit dem Wiedereinzug der Freien Demokraten in den Bundestag 2017 und ist dort Mitglied im Haushalts- und im Rechnungsprüfungsausschuss. Bei der bayerischen Kommunalwahl 2020 wurde er zusätzlich in den Aschaffenburger Stadtrat gewählt.